Aktuelles

 

28.05.2016

Dieses Jahr wird auch wieder ein Shuttle Bus eingesetzt. Den entsprechenden Fahrplan gibt es natürlich hier zum Download:

Shuttle Bus Fahrplan
Fahrplan_ShuttleBus2016.pdf (309.01KB)
Shuttle Bus Fahrplan
Fahrplan_ShuttleBus2016.pdf
(309.01KB)


28.05.2016



Generalversammlung der St.-Vitus Schützenbruderschaft Messinghausen

30.01.2016

Das  Bild zeigt die scheidenden und neugewählten Offiziere, mit Brudermeister und Oberst.

Von rechts nach links:

1. Brudermeister Egbert Siebers, Tom Standtke, Uwe Schlechter, Christoph Schmidt, Uwe Dierkes, Volker Kemmerling, Stephan Stratmann, Dominik Willecke, Oberst Hans-Josef Kleff


Zur gut besuchten Generalversammlung am Samstag, den 30. Januar konnte der Vorstand der St.-Vitus Schützenbruderschaft 94 Schützenbrüder begrüßen. Am 31. Januar zählte die Bruderschaft 413 Mitglieder. Fünf Neueintritte konnten im Rahmen der Versammlung verbucht werden.
Der Rechenschaftsbericht über die Aktivitäten des vergangenen Jahres stand verständlicherweise ganz im Zeichen des 180-jährigen Vereinsjubiläums, sowie des Stadtschützenfestes. Brudermeister Egbert Siebers bedankte sich noch mal bei allen Schützenbrüdern, der Dorfgemeinschaft, den Vereinen des Dorfes, sowie bei allen Firmen und Sponsoren für die gute Unterstützung, ohne deren Mithilfe das Stadtschützenfest nicht zu stemmen gewesen wäre. Im anschließenden Kassenbericht konnte von einer guten gefestigten Vermögenslage berichtet werden, sodass der Mitgliederbeirat, als Kassenprüfungsgremium, die Entlastung beantragte, welche einstimmig erteilt wurde. Turnusgemäß schied Engelbert Startmann aus dem Kontrollgremium aus. Für ihn wurde Ehrenmitglied Karl M. Frese neu hinzu gewählt.
Die Offiziere Uwe Schlechter, Volker Kemmerling, Tom Standtke, Fähnrich Uwe Dierkes und Adjutant Christoph Schmidt stellten sich nicht wieder zur Wahl. Stephan Startmann und Dominik Willecke wurden neu in das Offizierskorps aufgenommen.
Als letzten wichtigen Punkt wurde über den Stand der Planungen für das Patronats- und Schützenfest, welches vom 11. bis 13. Juni gefeiert wird, berichtet. Mit großer Freude wurde von den anwesenden Schützen aufgenommen, dass die Festmusik wieder von dem Musikverein Hoppecke, „Die Original Hochsauerländern“ übernommen wird. Der Vertrag mit der Schaustellerfamilie Schöniger ist geschlossen und der Schankvertrag ist im Rahmen der Versammlung ebenfalls vergeben worden. Das Kinderschützenfest wird wieder im Mai auf dem Hüttenplatz am Vitushaus gefeiert.



Jungschützen feiern im Partyzelt

30.08.2015




Der Freitag steht traditionell ganz im Zeichen der Jungschützen. Den Höhepunkt bildet dabei das Vogelschießen bei dem der Nachfolger des bisherigen Stadtjungschützenkönigs Patrick Becker von der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Hoppecke ermittelt wird. Gemeinsam mit seiner Königin Aileen Kemmerling aus Brilon sind die beiden seit 2012 das amtierende Stadtjungschützenkönigspaar im Stadtschützenverband Brilon.

Nach der Proklamation des neuen Königspaares ist Feiern im Partyzelt neben der Schützenhalle angesagt. DJ Lars und DJ Henning, bekannt vom Kreis- und Bundesschützenfest werden wieder bis spät in die Nacht für Stimmung und eine volle Tanzfläche sorgen. Der Eintritt ist frei und mit dem Nachtbus besteht die Möglichkeit auch ohne eigenen PKW nach Messinghausen zu gelangen. Nachts werden zwei Rücktouren angeboten, sodass jeder Partygast auch sicher wieder nach Hause kommen kann.
Eine Besonderheit ist der Flyer für dieses Event. Die Klasse der GTA (Gestaltungstechnische Assistenten) des Berufskollegs Bergkloster Bestwig haben ihn entworfen. Es war für die Schüler der erste reale Auftrag, den sie je gestalten durften. Sie sind hochmotiviert an diese Aufgabe herangegangen und ist so der Flyer entstanden, der mittlerweile an vielen Stellen ausliegt.