Aktuelles

06.2018

Königspaar 2018/2019




Nach einem spannenden Vogelschießen erzielte  Franz-Martin Schröder den entscheidenden Schuss. Nach 231 Schüssen unter der neuen Vogelstange war es soweit.

Wir haben ein neues Königspaar:

Franz-Martin Schröder und seine Frau Monika Schröder.




 

06.2018

Ehrungen zum Schützenfest 2018


Am Schützenfestsonntag wurde Prof. Dr. Tobias Volpert vom Kreisschützenbund Brilon mit dem Orden für Verdienste um das Schützenwesen ausgezeichnet. Die Ehrung wurde vorgenommen von Kreisschießmeister Manfred Gerbracht und Kreisschriftführer Andreas Raue. Seit 2012 gehört Tobias Volpert als Vereins- und Ortschronist dem Vorstand der St.-Vitus Schützenbruderschaft an. Er hat sich seit dieser Zeit für die Weiterführung der Vereins- und Ortschronik sehr engagiert und verdient gemacht.






 Das Bild zeigt Kreisschießmeister Manfred Gerbrecht, Prof. Dr. Tobias Volpert, Kreisschriftführer Andreas Raue.

07.2018

Kinderkönigspaar 2018


Leni und Anton neues Kinderkönigspaar
Nach einem spannenden Wettkampf, an dem viele Kinder mit Eifer teilnahmen, hatte die sechsjährige Leni Hoppe das Quäntchen Glück und warf mit einem gezielten Wurf den Birnenvogel ab. Zu ihrem König wählte Leni den fünfjährigen Anton Kohaupt. Beide sind nun für das kommende Jahr das Kinderkönigspaar der Messinghauser St.-Vitusschützen.
Am frühen Nachmittag präsentierte sich das Kinderkönigspaar in einem kleinen Festzug der mit einem Parademarsch - wie beim Schützenfest der Großen - seinen Höhepunkt fand. Anschließend wurde auf dem Hüttenplatz noch ausgiebig gefeiert. Für die Kinder sorgten Hüpfburg, Kinderkarussell und Spiele für Kurzweil. Mit dem Kindertanz am frühen Abend endete dann das Fest.


05.2018

Patronats- und Schützenfest

vom 09. bis 11. Juni 2018 in Messinghausen

 

Liebe Schützenbrüder, verehrte Messinghauser, Gäste und Freunde aus Nah und Fern,

wieder ist ein Jahr vergangen und unser diesjähriges Patronats- und Schützenfest steht vor der Tür. Ein Jahr, das sich von manch anderen Jahren der jüngeren Vergangenheit unterscheidet. In den Medien häufen sich die Berichte von Krieg, Terror und Gewalt. Attentate in den Krisenherden der Welt, aber auch bei uns vor der Haustür gehören zur Tagesordnung. Einige wenige politische Machthaber meinen die ganze Welt zu Ihrem eigenen alleinigen Vorteil regieren und reglementieren zu können, oder zumindest ihre Machtposition ausbauen zu müssen. Populismus und Fremdenfeindlichkeit im eigenen Land nehmen immer besorgniserregendere Ausmaße an.
Uns Schützen stellt sich die Frage, können wir einen Beitrag dazu leisten, dass die Gesellschaft weiterhin in Frieden und Harmonie miteinander leben kann? Die Antwort ist ein klares Ja.In dem wir unsere Werte schützen und unsere Ideale „Glaube, Sitte, Heimat“ verteidigen und mit Leben erfüllen stellen wir uns dieser Aufgabe. So lasst uns unser diesjähriges Patronats- und Schützenfest in geselligem, harmonischen und vor allem friedvollem Miteinander feiern und so einen kleinen Beitrag zum Frieden leisten.
Und so laden wir Sie alle, zusammen mit unserm Königspaar Sebastian Kleff und Sarah Kemmerling ein, unser Patronats- und Schützenfest vom 09. bis 11. Juni ausgiebig zu feiern.

Die St.-Vitus Schützenbruderschaft bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich beim Königspaar für die aktive Unterstützung im vergangenen Jahr. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Feiern und einen schönen Abschluss Eures Regentschaftsjahres.
Eine herzliche Gratulation richten wir aber auch an unsere Jubilare. Ihr 25-jähriges Königsjubiläum feiern in diesem Jahr Christoph Schmidt und Jutta Volbracht, 40-jähriges Jubiläum begehen Josef und Marianne Dürwald, 50-jähriges Jubiläum Theo (ϯ) und Rosemarie Gruß und vor 60 Jahren regierten Anton(ϯ)  und Änne(ϯ)  Kersting die Bruderschaft.
26 Jubilare dürfen wir in diesem Jahr für Ihre langjährige Mitgliedschaft ehren. Ihnen ein herzlicher Dank für die langjährige Unterstützung und Treue zur Bruderschaft.
Ein Höhepunkt des Festes wird selbstverständlich der Festzug mit Königsparade am Sonntagnachmittag sein. Musikalisch wird er seit vielen Jahren von dem Musikverein „Die Hochsauerländer“ aus Hoppecke angeführt, die selbstverständlich auch die musikalische Gestaltung des Festes übernehmen. Unterstützung beim Festzug bekommen Sie schon seit vielen Jahren vom Musikverein Messinghausen und dem Fanfarenzug Ramba-Zamba aus Sassenberg.
Damit die Schützenbrüder und Gäste aus der Nachbarschaft ausgiebig feiern können, wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag wieder ein Nachtbus eingesetzt. Den Fahrplan können Sie dieser Sonderveröffentlichung entnehmen, oder auf unserer Homepage nachsehen.
Am Montag wird dann ein neues Königspaar ermittelt. Wir würden uns freuen, wenn wir ein spannendes Vogelschießen auf der neu errichteten Schießanlage verfolgen könnten.
Ein besonderer Dank geht an die zahlreichen Firmen und Privatpersonen, die immer ein offenes Ohr für die Belange der Bruderschaft haben und uns immer wieder unterstützen. Sei es durch tatkräftige Hilfe, oder finanziell bzw. durch Werbeanzeigen auf unseren Plakaten und in der Presse.
Sie, liebe Messinghauser, bitten wir die Häuser zu beflaggen, um dem Dorf einen festlichen Charakter zu verleihen. Alle Schützenbrüder rufen wir auf, sich an den Festumzügen, der Prozession und selbstverständlich am Fest in großer Zahl zu beteiligen.
Sehen wir nun mit Freude unserem Schützenfest entgegen und lasst uns das Fest weiterhin als Treffpunkt für Jung und Alt und als Ort von Frohsinn und Gemeinschaft feiern. Freuen wir uns auf gute Gespräche, Treffen mit alten und jungen Freunden, Menschen, die ihre alte Heimat verlassen haben und zum Schützenfest dennoch wieder „nach Hause“ kommen, um einfach dabei zu sein. Nutzen wir die Gelegenheit für gute Gespräche, neue Kontakte und um kleine Streitigkeiten aus der Welt zu schaffen, um so mit dem Frieden in der Gemeinde und Schützenbruderschaft einen kleinen Beitrag für den Frieden in der Gesellschaft und der Welt zu leisten. Sie sind alle herzlich eingeladen.


Der Vorstand
St.-Vitus Schützenbruderschaft Messinghausen 1835 e.V.




Auch in diesem Jahr steht wieder ein Shuttle Bus zur Verfügung.



05.2018

Jubelpaare 2018



25-jähriges Jubelpaar: Christoph Schmidt und Jutta Volbracht

 

40-jähriges Jubelpaar: Josef und Marianne Dürwald

 

50-jähriges Jubelpaar: Theo (ϯ) und Rosemarie Gruß

 

60-jähriges Jubelpaar: Anton (ϯ) und Änne Kersting (ϯ)



Die Ehrungen

 

40-jährige Mitgliedschaft:

 

Ralf Kazimirowicz, Dietmar Kleff, Karl-Heinz Kappe, Otto Kappe, Martin Lahme, Ludger Planken, Egbert Siebers, Bernd-Josef Arens; Oliver Kappe

 

50-jährige Mitgliedschaft:

 

Bernd Voss, Willi Kaulmann, Wolfgang Brückner, Antonius Kappe, Dieter Mündelein, Willi Prior, Reinhold Hillebrand, Othmar Barthel, Theo Kappe

 

60-jährige Mitgliedschaft:

 

Heinz-Theo Becker, Karl-Heinz Linnemann, Albert Kappe, Werner Schlüter, Franz-Josef Götte

 

70-jährige Mitgliedschaft:

 

Herbert Klauke, Theo Linten, Franz Hillebrand, Franz-Josef Brandenburg

 

75-jährige Mitgliedschaft:

 

Werner Volpert

06.2018

Das Bemalen des Vogels 2018




04.2018

Osterfeuer 2018


 01.2018

Einladung zur Generalversammlung

01.2018



11.2017

Oktoberfest in Messinghausen






Beim sechsten Oktoberfest der St.-Vitus-Schützenbruderschaft und des Musikvereins Messinghausen wurden Denise Schirm und der Dirigent des Musikvereins, Johannes Meier zum feschesten Paar des Abends gekürt. Für Kurzweil und Unterhaltung sorgen wieder zahlreiche Bierzeltspiele und ein echter "Hau den Lukas" an dem die Buben ihre Kräfte messen konnten. Ein besonderer Höhepunkt war aber der Auftritt der Alpenbürener Alphornbläser.



09.2017

Einladung zum Oktoberfest in Messinghausen



                                        

Messinghausen beendet die diesjährige Oktoberfestsaison mit original Alphornklängen und „Hau den Lukas“!

 

Messinghausen: Die St.-Vitus-Schützenbruderschaft und der Musikverein Messinghausen freuen sich auf das zünftige Oktoberfest am Samstag, den 28. Oktober in der weiß-blau geschmückten Schützenhalle. Zum sechsten Mal heißt es dann pünktlich um 19:30 Uhr „O‘ zapft is“ und das erste Fass des süffigen Westheimer Oktoberbier strömt in die Gläser.

 

Für Unterhaltung sorgt wieder der Musikverein Messinghausen zunächst mit passender bayerischer Blas- und Bierzeltmusik. Später wird jedoch mit aktuellen Hits und fetziger Tanzmusik ordentlich eingeheizt. In den Tanzpausen werden wieder typisch bayerische Spiele angeboten, bei denen es für die Gäste auch einiges zu gewinnen gibt. Die Buam können ihre Kraft und Geschicklichkeit beim „Hau den Lukas“, Nagelbalken oder Wettsägen unter Beweis stellen. Selbstverständlich gibt es auch Spiele für die Madeln.

 

Ein erster Höhepunkt ist der Auftritt der Alpenbürener Alphornbläser die ihr Können unter Beweis stellen und alpenländisches Flair in die gute Stube des Sauerlands bringen, bevor dann am späten Abend die Gewinner der Wahl des feschesten Madel und Buam der sechsten Messinghausener Wiesen bekannt gegeben werden.

 

Der Musikverein Messinghausen und die St.-Vitus-Schützenbruderschaft freuen sich schon jetzt darauf, möglichst viele Madeln und Burschen aus Messinghausen und gerne auch Gäste aus der Umgebung stilecht in Lederhose und Dirndl in der Schützenhalle begrüßen zu können. Selbstverständlich ist aber auch jeder ohne Tracht herzlich willkommen.

06.2017



Unser Königspaar 2017/2018


Sebastian Kleff und Sarah Kemmerling






06.2017

Ehrungen verdienter Schützenbrüder zum Schützenfest

Bild (von links nach rechts): Sebastian Willecke, Alexander Schirm, Dominik Hillebrand, Magnus Schirm, Thomas Mündelein, Günter Lahme


Während des Schützenfestes konnten wieder einige Schützen geehrt werden, die sich mit ihrem persönlichen Einsatz um die Belange der Bruderschaft verdient gemacht haben.

Hauptmann und 2. Kassierer Sebastian Willecke wurde mit dem Orden für besondere Verdienste ausgezeichnet. Er ist seit 2003 Offizier der Bruderschaft. Zunächst als Gäste- und Zugoffizier und seit 2013 bekleidet er das Amt des Hauptmanns und des 2. Kassierers.
Die folgenden Schützenbrüder wurden mit dem Orden für Verdienste ausgezeichnet.

Alexander Schirm ist seit 2011 Offizier und seit 2015 2. Schriftführer und Hallenwart. Auch Dominik Hillebrand ist seit 2011 Offizier und sorgt für die Akustikanlage der Halle und bei den diversen Festen. Magnus Schirm ist nicht nur Offizier, sondern baut seit 2013 auch die Schützenvögel. Besonders erwähnt sei hier das Jahr 2015, als Magnus zum 180-jährigen Jubiläumsschützenfest im Juni zwei Vögel bauen musste und für das Stadtschützenfest im September noch mal zwei Vögel zum Abschuss parat stehen mussten. Thomas Mündelein ist seit 2011 Schriftführer und seit 2013 unterstützt er zudem noch als Offizier die Bruderschaft. Seit langen Jahren übernimmt Günter Lahme bereits die Funktion des Schießmeisters. Zudem obliegt Ihm die Sachkundige Pflege und Lagerung der Waffen.

Die Ehrungen wurden vom Ehrenkreispräses Manfred Müller und Kreisgeschäftsführer Daniel Hoffmann vorgenommen. Sie dankten den geehrten Schützenbrüder für Ihr ausgezeichnetes Engagement für die St.-Vitus Schützenbruderschaft.

27.06.2017

Am Schützenfestsonntag wurden folgende Schützenbrüder für Ihre langjährige Treue und Unterstützung geehrt.




40-jährige Mitgliedschaft:
 
Hans-Josef Kleff, Norbert Planken, Franz Nagel, Franz-Rainer Meschede, Andreas Sanow, Franz-Siegmar Kappe, Paul Lenz, Friedrich Lehmann, Franz-Georg Ott, Albert Bunse
 
50-jährige Mitgliedschaft:
Klaus-Peter Kurth, Hermann Hillebrand, Heinz Bessler, Gerd Danke, Josef Vollbracht, Heinz-Josef Bunse, Albert Bunse
 
60-jährige Mitgliedschaft:
Horst Kappe, Gerhard Lange, Heinz-Ludwig Becker, Hans Steinzen, Franz-Josef Götte
 
70-jährige Mitgliedschaft:
Günter Schirmann, Josef Ester, Franz Kappe, Hubert Hillebrand
 
75-jährige Mitgliedschaft:
Josef Bunse





Patronats- und Schützenfest

vom 10. bis 12. Juni 2017 in Messinghausen

23.05.2016



Auf fast allen Veranstaltungen dabei und immer kräftig gefeiert!
 
Liebe Schützenbrüder, liebe Messinghauser, verehrte Gäste und Freunde aus Nah und Fern,
 
nach einem erfolgreichen Start in die Schützenfestsaison mit unserem Kinderschützenfest und dem
600-jährigen Jubiläum der St.-Huberts Schützenbruderschaft aus Brilon, erwarten wir voller Vorfreude unser diesjähriges Schützenfest. Vom 10. bis 12. Juni begrüßen wir alle Teilnehmer und Besucher mit einem „Herzlich Willkommen!“ Schützenfeste sind eine gute Gelegenheit dem Alltagsstress zu entkommen. Im Kreise unserer Liebsten und Freunde, Nachbarn und Bekannten sollten wir uns die Zeit nehmen, miteinander zu feiern. Wann sonst kommen wir so jung wieder zusammen!?
In diesem Sinne besten Dank und Anerkennung für die Amtsführung unseres Königspaares Jochen und Susi Kraus. Sie waren bei allen Veranstaltungen dabei und haben nicht nur kräftig und ausdauernd gefeiert, sondern haben bei Arbeitseinsätzen genauso kräftig mit angefasst und das Vereinsleben in diesem Jahr mitgeprägt. Wir wünschen Euch alles Gute zum Abschluss Eures Regentschaftsjahres und ein paar schöne unvergessliche Schützenfesttage.
Herzliche Gratulationen gehen auch an unsere Jubelpaare. Ihr 25-jähriges Königsjubiläum feiern in diesem Jahr Hermann und Christa Hillebrand. Ursula von der Hofen regierte vor 40 Jahren mit ihrem bereits verstorbenen König Gerhard Dohle und ihr 50-jähriges Jubiläum begehen Hans-Ulrich Kappe mit Helene Hillebrand. Karl Schindler und Helga Drilling (beide verstorben) regierten vor 60 Jahren und vor 70 Jahren, als erstes Königspaar nach der Weltkriegspause, Willi und Maria Frese, geb. Linten (ebenfalls beide verstorben) die Schützenbruderschaft. Ihnen, wie auch unseren Jubilaren, die am Sonntag nach dem Königstanz zusammen mit den verdienten Mitgliedern geehrt werden, gilt unser Dank für ihre langjährige Unterstützung und Treue zum Verein.
Ein besonderer Höhepunkt ist selbstverständlich der Festzug am Sonntagnachmittag. Um 14:15 Uhr wird auf dem Hüttenplatz angetreten. Im Festzug präsentieren sich ein letztes Mal das Königspaar und die Jubelpaare. Hier freuen wir uns besonders auf unsere Festmusik aus Hoppecke „Die Hochsauerländer“, die an allen drei Tagen für beste Unterhaltung und Stimmung sorgen werden.
Im Festzug werden sie wieder vom Musikverein Messinghausen und dem Fanfarenzug „Ramba-Zamba“ aus Sassenberg unterstützt.
Besonders hinweisen möchten wir noch mal auf den Einsatz eines Shuttlebuses. Nach dem Motto „sicher feiern – sicher fahren“ wird  in der Nacht von Samstag auf Sonntag wieder ein Shuttlebus eingesetzt, der die Gäste der Nachbargemeinden sicher nach Hause bringt. Dieser Service richtet sich nicht nur an die Jugendlichen, die angehalten sind beim Feiern das Auto besser zu Hause zu lassen, sondern ist ein Angebot an alle, die Lust haben, ohne eine Fahrgelegenheit zu haben, mal ausgelassen feiern zu können. Bitte beachten Sie den Fahrplan im Rahmen dieser Sonderveröffentlichung und auf unserer Homepage.
An alle fleißigen Helfer, ob vor oder hinter den Kulissen, ohne Euch wäre ein reibungsloser Ablauf des Festes nicht möglich. „Vielen Dank!“ dafür. Wir möchten diejenigen nicht vergessen, welche aus alters- oder gesundheitlichen Gründen an den Festtagen nicht teilnehmen können. An dieser Stelle schicken wir einen besonderen Gruß und die besten Genesungswünsche. Wir sind mit Euch im Schützengeist verbunden.
Lasst uns zusammen mit unseren Angehörigen, Gästen und Freunden ein Fest in Harmonie und Toleranz zwischen Jung und Alt in geselliger Runde feiern. In diesem Sinne wünschen wir uns allen friedliche und gesellige Stunden im Kreis der Messinghauser St-Vitusschützen.
 
Der Vorstand
St.-Vitus Schützenbruderschaft Messinghausen 1835 e.V.


"sicher feiern - sicher fahren"
23.05.2017





Zum Schützenfest wird für die Nacht von Samstag auf Sonntag wieder ein Shuttlebus eingesetzt, der die Gäste der Nachbargemeinden sicher nach Hause bringt.





Dieser Service richtet sich nicht nur an die Jugendlichen, die angehalten sind beim Feiern das Auto besser zu Hause zu lassen, sondern ist ein Angebot an Alle, die Lust haben ohne eine Fahrgelegenheit zu haben, mal ausgelassen feiern möchten.

Die Jubelpaare 2017

06.06.2017


Die Jubelpaare 2017
 
25-jähriges Jubelpaar: Hermann und Christa Hillebrand
 
40-jähriges Jubelpaar: Gerhard Dohle (ϯ) und Ursula von der Hofen (geb. Tomczack)
 
50-jähriges Jubelpaar: Hans-Ulrich Kappe und Helene Hillebrand
 
60-jähriges Jubelpaar: Karl Schindler (ϯ) und Helga Drilling (ϯ)  
 
 
 

 
 
Die Ehrungen
 
40-jährige Mitgliedschaft:
 
Hans-Josef Kleff, Norbert Planken, Franz Nagel, Franz-Rainer Meschede, Andreas Sanow, Franz-Siegmar Kappe, Paul Lenz, Friedrich Lehmann, Franz-Georg Ott, Albert Bunse
 
50-jährige Mitgliedschaft:
 
Klaus-Peter Kurth, Hermann Hillebrand, Heinz Bessler, Gerd Danke, Josef Vollbracht, Heinz-Josef Bunse, Albert Bunse
 
60-jährige Mitgliedschaft:
 
Horst Kappe, Gerhard Lange, Heinz-Ludwig Becker, Hans Steinzen, Franz-Josef Götte
 
70-jährige Mitgliedschaft:
 
Günter Schirmann, Josef Ester, Franz Kappe, Hubert Hillebrand
 
75-jährige Mitgliedschaft:
Josef Bunse

Kinder malen Schützenvogel an

06.06.2017







Nachdem Magnus Schirm den Schützenvogel gebaut hatte, fehlte nur noch der endgültige Anstrich. Dieser wurde, wie seit einigen Jahren üblich, von dem Kinderkönigspaar Laura Schwingenhauer und Benjamin Polte, sowie den Kindern des dritten Schuljahres vorgenommen. Unterstützt wurden Sie dabei vom Königspaar Jochen und Susi Kraus, sowie dem 25-jährigen Jubelpaar Hermann und Christa Hillebrand.




Laura und Benjamin sind unser neues Kinderkönigspaar

13.05.2017


Bei sonnigem Wetter war die Stimmung in Messinghausen beim Kinderschützenfest besonders gut. Am vergangen Sonntag trafen sich dort wieder viele Kinder, um sich beim Vogelabwerfen zu messen. Geschafft hat es letztendlich Laura Schwingenheuer. Bei ihrem letzten Wurf war das Glück auf ihrer Seite und so wurde sie zur neuen Kinderschützenkönigin ernannt. Als ihren König wählte sie Benjamin Polte.

Beim großem Festzug am Nachmittag präsentierten siedann auch ihren Hofstaat und die Ehrengarde, die Messinghauser Jugendfeuerwehr. Anschließend wurde mit den beidem ausgiebig auf dem Hüttenplatz gefeiert, wo neben einer Hüpfburg und diversen Spielen auch ein Karussell auf die Kinder wartete.

Kinderschützenfest Messinghausen
07. Mai 2017

04.05.2017


Mit dem Kinderschützenfest am Sonntag, den 07. Mai wird die diesjährige Festsaison in Messinghausen eröffnet. Die St.-Vitus Schützenbruderschaft Messinghausen und die Messinghauser Vereine laden alle Kinder herzlich hierzu ein.

Um 10:30 Uhr beginnt der Tag mit einem Gottesdienst in der St.-Vitus Kirche. Anschließend wird wieder rund um Hüttenplatz und Vitushaus gefeiert. Selbstverständlich beginnt das Fest mit dem Abwerfen des Vogels. Das noch amtierende Kinderkönigspaar Johanna Stratmann und Thilo Kleff sind schon gespannt wer ihre Nachfolger werden. Ohne Pause wird auf dem Hüttenplatz durchgehend gefeiert. So kann die Küche zu Hause kalt bleiben, da selbstverständlich die Grillstation in Betrieb ist.

Nachmittags um 14:30 Uhr wird zu einem kleinen Festzug auf dem Hüttenplatz angetreten, in dem sich das neue Kinderkönigspaar präsentiert. Es schließt sich ein buntes Programm mit zahlreichen Spielen, Hüpfburg, Kinderkarussell und anderen Attraktionen an. Musikalisch umrahmt wird der Tag selbstverständlich wieder vom Musikverein Messinghausen.

Die Katholische Frauengemeinschaft bietet ihr beliebtes Kuchenbuffet an. Alle Messinghauser Vereine beteiligen sich in gewohnter Weise an diesem Fest und hoffen auf eine gute Beteiligung. Besonders würden sich die Veranstalter über zahlreiche Kinder bei den Festzügen und beim Vogelabwerfen freuen.

Osterfeuer 2017

17.04.2017




In den frühen Morgenstunden des Karfreitag hatten Unbekannte das in mühevoller Arbeit gesammelte Holz für das Osterfeuer auf dem Heidfeld in Messinghausen angezündet.

Übrig blieb nur ein spärlicher Rest, der für ein Osterfeuer nicht mehr reichte.





(Osterfeuer "Karfreitag2017" zeigt den übrig gebliebenen Rest)


Die Jugendlichen ließen sich aber nicht entmutigen und besorgten kurzerhand neues Holz. Hilfreich waren hier vor allem die Kollegen und Freunde aus der Nachbarschaft.

In Helminghausen lag noch genügend Holz, welches mit Treckern und Anhängern herbeigeschafft wurde und so konnte am Sonntag doch noch ein ordentliches Osterfeuer abgebrannt werden.

 

23.03.2017


ränke und GegrillEinladung


Die Jugendabteilung der St. Vitus Schützenbruderschaft hat wieder auf dem Heidfeld das Osterfeuer aufgeschichtet. Am

Ostersonntag gegen 20:00 Uhr

wird das Feuer angezündet. Alle Messinghauser sind herzlich eingeladen, dieser Tradition beizuwohnen. Selbstverständlich sind kühle Getränke und Gegrilltes im Angebot.


Im Anschluss lädt die St.-Vitus Schützenbruderschaft dann zur

After-Osterfeuerparty

ins Vitushaus ein. Dort wollen wir in gemütlicher Runde bei Musik und guten Gesprächen den Abend ausklingen lassen. Selbstverständlich ist auch hier für das leibliche Wohl gesorgt!!!


Auf Ihr / Euer zahlreiches Kommen freuen sich die Jugendabteilung der St.-Vitus Schützenbruderschaft, sowie die St. Vitus Schützenbruderschaft Messinghausen 1835 e.V.

(Bild + Text: Willi Frese)

02.02.2017

Generalversammlung der St.-Vitus Schützenbruderschaft Messinghausen

Messinghausen


Am Samstag, den 28. Januar hielten die St. Vitusschützen ihre Generalversammlung erstmalig im Vitushaus ab. Bevor der Vorstand Rechenschaft über das vergangene Jahr ablegte, konnten die Schützenbrüder Marius Hannig, Nils Becker, Lukas Schröder, Franz Gruß und Axel Effenberg neu in die Bruderschaft aufgenommen werden.


Bei den Vorstandswahlen wurden der 2. Brudermeister Willi Frese, der 1. Schriftführer Thomas Mündelein und der 2. Kassierer Sebastian Willecke in ihren Ämtern bestätigt. Als Offizier wurde der noch amtierende Schützenkönig Jochen Kraus neu in den Offizierscorps gewählt. Oberst Hans Kleff, Adjutant Willi Frese, die Offiziere Thomas Mündelein, Markus Kleff und Jens Lahme wurden für weiter vier Jahre bestätigt. Turnusgemäß schied Walter Borgschulte aus dem Mitgliederbeirat aus, für ihn wurde Thorsten Beel hinzu gewählt.


Als nächstes berichtete der Vorstand über den Stand der Planungen zum Neubau der Vogelschießstätte und zum Schützenfest, welches vom 10. bis 12 Juni gefeiert wird. Zur Freude Aller konnte Brudermeister Egbert Siebers berichten, dass die Festmusik wieder vom Musikverein Hoppecke, den "Hochsauerländern" übernommen wird. Auch die Verträge mit Festwirt und Schaustellern sind abgeschlossen. Das Kinderschützenfest wird am 07. Mai wieder auf dem Hüttenplatz gefeiert. Zum Abschluss bedankte sich Brudermeister Egbert Siebers für die ausgesprochen gute Beteiligung an der Versammlung, sowie die gute Zusammenarbeit im vergangen Jahr.

24.01.2017

Einsammeln der Weihachtsbäume


Seit einigen Jahren ist es üblich, dass die Jugend der Messinghausener Schützenbruderschaft im Januar die Weihnachtsbäume einsammelt. Wegen des Wintereinbruchs musste die Aktion allerdings um eine Woche verschoben werden.

So wurden am Samstag, den 21. Januar bei klirrender Kälte, aber schönstem Sonnenschein die ausgedienten Bäume eingesammelt. Ein ordentlicher Grundstock konnten so für das Osterfeuer schon mal gesammelt werden. Ein Dank an Die Jugend für die geleistete Arbeit.

13.01.2017